J.C.C. Bruns
Wählen Sie einen Begriff aus und lernen Sie
die vielen Facetten unseres Unternehmens kennen
oder gehen Sie direkt in die klassische Übersicht.
Knock out
Gummistiefel
Frack
Tablet-PCs
lokal
täglich
110.000
Brunnen
Kreis
Kneipen
Übersicht
Familie
Ohren
Mund
Geräusch
Mitarbeiter
Klinik
spannend
Motorrad
Sonne
Last-Minute
Freiraum
Einzelstück
kümmern
dauerhaft
Bodybuilder
mobil
Tinte
Messe
Papier
blau
Marken
Verbund
Unternehmensdaten   I   Geschichte   I   Ausbildung / Stellen   I   Kontakt   I   Impressum   I   Klassische Übersicht
Citipost OWL

Nach der Öffnung des Postmarktes durch Beendigung des Briefmonopols im Jahr 2007 startete J.C.C. Bruns unter dem Markennamen „postwestfalica“ einen eigenen Unternehmensbereich zur Postlogistik für Geschäftskunden. Mittlerweile ist dieser Bereich eigenständig und Mitgesellschafter der CITIPOST OWL, die wiederum im Verbund mit anderen CITIPOST-Gesellschaften und weiteren Partnern eine hohe Zustellqualität garantieren.

Die „blaue“ Post hat sich mittlerweile auch dem Privatkunden-Markt geöffnet. So gibt sie eigene Briefmarken, wie zum Beispiel die Ostwestfalen-Lippe-Edition, heraus.

Weitere Informationen unter www.citipost-owl.de/
J.C.C. Bruns Bürocentrum

Alles rund ums Büro – das liefert das J.C.C. Bruns Bürocentrum. Und mehr noch: Auch Büroplanung und Ausstattung mit Büromöbeln und Bürotechnik gehören zu den Leistungen des bereits 1881 gegründeten Unternehmensbereichs. Bürobedarfsmaterial finden Kunden im Büromagazin, dem Ladengeschäft im Mindener Ortsteil Rodenbeck. Zum Beispiel Tinte: jene für den Tintenstrahldrucker ebenso, wie jene für den ebenfalls im Sortiment erhältliche Meisterstück-Füllfederhalter von Montblanc.

Oder Papier: Kopierpapier zum unschlagbaren Sonderpreis und Künstlerpapiere von edler Güte. Im Outlet-Bereich für Bürostühle finden Kunden Aktionsware, Messe- und Einzelstücke mit Preisvorteilen gegenüber der unverbindlichen Händlerempfehlung von bis zu 50 Prozent.

Weitere Informationen unter http://www.bruns-buerocentrum.de
J.C.C. Bruns Telefonbuchverlag

Einmal geworben, dauerhaft ein ganzes Jahr bei den Verbrauchern präsent sein: Das schafft Werbung im Telefonbuch. Der J.C.C. Bruns Telefonbuchverlag verlegt unter anderem „Das Örtliche“ für Minden, Hille, Petershagen und Porta Westfalica und das Telefonbuch 15 für Herford, Minden und Lübbecke.

Längst sind die Zeiten vergangen, in denen Bodybuilder Telefonbücher zerrissen. Heute macht Telefonbuchwerbung mobil: Neben dem gestalteten Eintrag in der gedruckten Ausgabe wird die werbliche Kundenansprache im Online-Verzeichnis immer wichtiger und beliebter.

Weitere Informationen unter www.jccbruns.de/telefonbuchverlag
Media Reisen

Es soll in die Sonne gehen? Dann sind Sie bei Media-Reisen richtig. Ob Last-Minute-Angebot oder Linienflug: die Reisespezialisten von Media-Reisen beraten Sie umfassend und buchen Ihren Traumurlaub.

Und wenn Sie lieber in der Gruppe verreisen, sind Sie ebenfalls an der richtigen Stelle. Jährlich werden mehr als 60 Gruppenreisen geplant und durchgeführt. Seit Jahren besondere Kompetenz hat sich das Team dabei mit Motorrad-Gruppenreisen, hauptsächlich durch die USA, erworben. Dort erfüllen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Easy-Rider-Traum.

Weitere Informationen unter www.media-reisen.de
Express-Ticketservice

Egal ob es im Frack zur Premiere einer Wagner-Oper geht, mit Gummistiefel im Rucksack zum Roskilde-Festival nach Dänemark oder mit Tausenden anderen beim nächsten Knock out eines Gegners der Klitschko-Brüder mitgefiebert werden soll: Die Eintrittskarten für solche Events gibt es bequem beim express-Ticktservice in Minden zu kaufen.

Persönlich beraten und mit den ausgedruckten Eintrittskarten in der Hand, gehören für die Kundinnen und Kunden des express-Ticketservice Warteschlangen an der Abendkasse der Vergangenheit an.

Um beim Kartenkauf bestmöglich auf Ihre individuellen Fragen eingehen zu können, verzichten wir auf eine eigene Internetseite und stehen Ihnen statt dessen persönlich unter der Telefonnummer 0571-88277 oder montags bis freitags von 9-18 Uhr und samstags von 10-14 Uhr im Ticketshop, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden, zur Verfügung.

news - Das Magazin

Längst ist „news – Das Magazin“ nicht mehr nur das Veranstaltungsmagazin, das kostenlos in Kneipen ausliegt. Mit rund 800 Auslagestellen von A wie Autohaus bis Z wie Zahnarztpraxis gehört „news – Das Magazin“ in Minden, Schaumburg, Bielefeld und Umgebung zum beliebten Lesestoff für die ganze Familie.

Denn auch das unterscheidet das Magazin mit monatlich rund 100 Seiten Umfang inklusive großer Veranstaltungsübersicht: Anders als das klassische Szene-Magazin spricht „news – Das Magazin“ seine Leserinnen und Leser generationsunabhängig an.

Weitere Informationen unter www.news-dasmagazin.de
Bruns Medien-Service

Nichts ist so spannend wie eine gut erzählte Geschichte. Das Team des Bruns Medien-Service sorgt dafür, dass klassische Pressemitteilungen und Unternehmensmeldungen zu interessanten und lesenswerten Texten werden. Das gilt für Mitarbeiterzeitungen ebenso wie für Kundenmagazine und andere Sonderveröffentlichungen, zum Beispiel bei Firmenjubiläen.

Referenzprodukte des Bruns Medien-Service sind unter anderem Krankenhaus- und Klinikmagazine, Nachschlagewerke zum Thema Gesundheit im Mindener Land sowie zu Recht und Finanzen im Mindener Land. Außerdem zeichnet das Team des Bruns Medien-Service für viele Magazine und Sonderveröffentlichungen des Mindener Tageblatts sowie die Geschäftsweltberichte in der Zeitung redaktionell verantwortlich.

Weitere Informationen unter www.brunsmedienservice.de
Vlothoer Anzeiger

Die 1906 gegründete, heute als Vlothoer Anzeiger erscheinende lokale Zeitung für Vlotho und das Kalletal hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich.

Als Wochenblatt gestartet, zwischenzeitlich als Tageszeitung entwickelt, erscheint der Vlothoer Anzeiger heute in der Kombination eines samstäglich verbreiteten, kostenlosen Wochenblatts und täglich aktualisierter Online-Zeitung.

Somit ist das verlegerische Konzept einerseits zu den Wurzeln zurückgekehrt, andererseits ein interessanter Laborversuch für die ganze Verlagsbranche.

Weitere Informationen unter www.vlothoer-anzeiger.de
Mindener Tageblatt

Bereits seit 1856 gibt es im Verlag J.C.C. Bruns eine Tageszeitung, die auch heute noch eigenständig mit einer Vollredaktion eine unabhängige, überparteiliche und nicht zuletzt erfolgreiche lokal fokussierte Tageszeitung produziert.

Bereits seit 1997 liefert das Mindener Tageblatt auch im Internet täglich rund um die Uhr aktuelle Meldungen und Berichte. Und die gedruckte Tageszeitung hat natürlich längst ein Pendant als ePaper für den PC beziehungsweise als ePaper+ für Tablet-PCs.

Weitere Informationen unter www.mt.de
Radio Westfalica

Radio Westfalica, das Lokalradio für den Kreis Minden-Lübbecke, kommt in den Ohren der Bürgerinnen und Bürger der Region gut an. Das beweisen die Hörerzahlen seit vielen Jahren, mit denen sich Radio Westfalica regelmäßig an die Spitze der beliebtesten Radiosender im Kreis wiederfindet.

Das Erfolgsgeheimnis? Vielleicht die Redakteurinnen und Redakteure, die kompetent und mit frisch-frechem Mundwerk durchs Programm führen. Oder die vielen Mitmach-Aktionen, wie zum Beispiel „das geheimnisvolle Geräusch“, die für viel Spannung und Spielfieber im Mühlenkreis sorgen.

Weitere Informationen unter www.radio-westfalica.de
Bruns Druckwelt

Freiraum ist das zentrale Service-Versprechen, das sich die Druckwelt als Rotations-, Akzidenz- und Digitaldruckerei auf die Fahne geschrieben hat.

Es geht darum, den Kunden bei der Realisation ihrer Druckprodukte so viel Arbeit und „Sich-kümmern-müssen“ abzunehmen, wie es nur geht.

Zum Beispiel mit einem Last-Look-Service, der sicherstellt, dass das zu produzierende Druckwerk, das in der Entwicklung durch so viele Hände gegangen ist, am Ende nicht doch einen orthographischen Fehler oder ein gekontertes Foto beinhaltet. Das ist immer ärgerlich, egal ob als Einzelstück im Digitaldruck produziert oder tausendfach im Offsetdruck hergestellt.

Weitere Informationen unter www.bruns-druckwelt.de
Weserspucker

Der Weserspucker-Brunnen in Mindens Fußgängerzone ist Symbol und Namensgeber dieses seit 1995 erfolgreichen Wochenblatts.

Als einziges gedrucktes Werbemedium wird es kreisweit an alle erreichbare Haushalte zugestellt. Die Druckauflage beträgt mehr als 110.000 Exemplare. Mit einer Fülle von Sonderthemen und Serien überzeugt der Weserspucker auch redaktionell die Leserinnen und Leser im Mühlenkreis.

Der als wöchentlich zweite Ausgabe erschienene „Weserspucker am Wochenende“ wurde im Frühjahr 2014 mit dem weiteren Wochenend-Verlagsprodukt aus dem Hause J.C.C. Bruns Betriebs, "Willem am Wochenende", zum neuen Titel "Willem – Wochenend-Magazin links & rechts der Weser" zusammengeführt. Das samstags im Altkreis Minden allen erreichbaren Haushalten zugestellte Magazin hat eine verbreitete Auflage von 70.000 Exemplaren.

Weitere Informationen unter www.weserspucker.de und unter www.willem-online.de
Geschichte

1. Januar 1834 Johann Christian Conrad Bruns erwirbt mit finanzieller Unterstützung eines Onkels die seit 1816 in Minden ansässige Druckerei Bösendahl, deren Inhaber nach Amerika auswandern wollte.

Zur Betriebsausstattung gehörten damals drei Buchdruckpressen und zwei lithographische Walzenpressen.
1854 Aufgrund eines Vertrages mit der Post erhält J.C.C. Bruns den Auftrag zum Druck von Postformularen für 25 Postämter und 190 "Postanstalten“. Basierend auf dieser Bindung wird die erste Schnellpresse in Minden installiert.
21. Juni 1856 Das "Minden-Lübbecker Kreisblatt“ erscheint erstmals als kostenlose Probenummer.
1877 Gustav Bruns übernimmt nach dem Tod seines Vaters Johann Christian Conrad Bruns das Unternehmen.
1881 Gründung des J.C.C. Bruns Verlages und eines Bürobedarfsgeschäftes (heute Bürocentrum).
1893 Das "Minden-Lübecker Kreisblatt" stellt auf tägliches Erscheinen um.
1908 Julius und Max Bruns leiten nach dem Tod ihres Vaters das Unternehmen.

Julius allerdings nur zehn Jahre lang (Opern-Sänger-Karriere).
1919 Das "Minden-Lübbecker Kreisblatt" wird umbenannt in "Mindener Tageblatt".
30. April 1943 Das "Mindener Tageblatt" muß sein Erscheinen einstellen, nachdem sich sein damaliger Verleger einer Gleichschaltung der Reichspressekammer widersetzt hatte.
Juli 1945 Max Bruns stirbt an den Folgen eines Raubüberfalls.

Da die Ehe mit seiner Frau kinderlos war, übernimmt sein Neffe Hansheinrich Thomas die Verantwortung für das Unternehmen.
1. Dezember 1949 Wiedererscheinen des "Mindener Tageblatts" nach Erteilung der Lizenz durch die Besatzungstruppen.
1973 Bau eines neuen Druckzentrums am Trippeldamm.
1977 Nach dem Tod seines Vaters übernimmt Rainer Thomas die Unternehmensführung.
Anfang 1990 Gründung von Bruns Idee.
1991 J.C.C. Bruns ist Mitbegründer und Hauptgesellschafter des Lokalsenders "Radio Westfalica“.
1992 Die Investition in eine neue Rollenoffset-Rotation ermöglicht größere Farbigkeit im "Mindener Tageblatt".
1995 In Zusammenarbeit mit der "Neuen Westfälischen" wird das kostenlose Anzeigeblatt "Der Weserspucker" herausgegeben, das mittlerweile vollständig zur Unternehmensgruppe J.C.C. Bruns gehört.
Februar 1997 "mt-online", der Internet-Service des "Mindener Tageblatts", nimmt seinen Betrieb auf.
1. April 1999 Sven Thomas tritt in sechster Generation in die Geschäftsleitung ein.
Anfang 2000 Der Erweiterungsbau des Bürocentrums und der Druckereiverwaltung am Trippeldamm wird fertiggestellt.
Februar 2000 Die 1992 installierte Rollenoffset-Rotation wird um einen sogenannten Achterturm erweitert.
April 2002 "News - Das Magazin", ein monatlich erscheinendes Stadt- und Veranstaltungsmagazin, wird hundertprozentige Tochtergesellschaft.
Herbst 2003 Der in der Obermarktstraße ansässige Büroshop zieht in die erneut erweiterten Räumlichkeiten des Büromagazins am Trippeldamm um.
11. November 2003 Unter dem Namen "express - Reisen/Tickets/Zeitschriften" eröffnen in den Räumen des vormaligen Büroshops an der Obermarktstraße ein inhabergeführtes Reisebüro ("Media-Reisen"), ein Ticketverkauf sowie ein Fachgeschäft für Zeitschriften und Zeitungen.
1. Januar 2004 Das 170. Jahr seit der Firmengründung beginnt mit der Übernahme des 1906 gegründeten Wochenblatts "Vlothoer Anzeiger" im weseraufwärts benachbarten Vlotho.
1. April 2004 Der "Vlothoer Anzeiger" wird auf tägliches Erscheinen umgestellt. Seine überregionalen Informationen erhält er vom "Mindener Tageblatt".
19. Mai 2006 Einführung der MT- bzw. VA-Karte als exklusives Vorteilssystem für Vollabonnenten der Zeitung.
1. Juni 2006 Erste Ausgabe des "ePaper", der 1:1 zur gedruckten Ausgabe identischen Online-Version des "Mindener Tageblatts" und des "Vlothoer Anzeigers".
5. Juli 2006 Mit einem Festakt begeht das "Mindener Tageblatt" 150 Jahre Zeitungsgeschichte seit Erscheinen der Erstausgabe am 5. Juli 1856.
März 2007 J.C.C. Bruns steigt in den Sektor der privaten Post-Dienstleistungen ein und startet mit der Zustellung der eigenen Geschäftspost.
Juli 2007 Die Dienstleistungen der Geschäftspost werden externen Unternehmen angeboten.
18. September 2007 Das "Mindener Tageblatt" erhält ein neues Layout.
4. Dezember 2007 Erstmals erscheint eine Kinderausgabe des "Mindener Tageblatts".
2009 J.C.C. Bruns steht im 175. Geschäftsjahr seit Firmengründung und begeht dieses Jubiläum mit am 19. Juni im Kreise seiner Kunden, Geschäftspartner sowie Vertretern aus Politik und Verbänden. Titel des Festvortrags, gehalten von Prof. Dr. phil. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe der Deutschen Herren-Fußball-Nationalmannschaft, "Gewinnen beginnt im Kopf".
Oktober 2009 Unter dem Namen Postwestfalica GmbH und Co. KG wird der Unternehmensbereich "Postdienstleistung" als eigenständiges Unternehmen geführt und in der Folge Kooperationspartner der CITIPOST OWL.
Herbst 2010 Die Postwestfalica GmbH & Co. KG beteiligt sich als Gesellschafter an der Inbetriebnahme eines neuen Postverteilzentrums der CITIPOST OWL in Bielefeld-Sennestadt.
Ende 2010 Mit dem Kauf einer einer Digitaldruckmaschine Ricoh Pro C901S erweitert die Druckerei ihren Maschinenpark. Fertigung von Druckaufträgen in Stundenfrist und mit Auflagen ab einem Exemplar sind somit möglich.
1. Januar 2011 Mit der Gründung des Bruns Medien-Service (J.C.C. Bruns Online+Service GmbH & Co. KG) wird das Verlagshaus im Marktsegment des Corporate Publishing tätig. Bereits im ersten Jahr der Neugründung können mehrere namhafte Unternehmen der Region als Kunden gewonnen werden, die künftig ihre periodischen Unternehmensschriften (Kundenmagazin, Mitarbeiterzeitung) durch Bruns Medien-Service betreuen lassen.
September 2011 Mit einer sogenannten App bietet das Mindener Tageblatt in Ergänzung des bereits angebotenen elektronischen Zeitungsabonnements "ePaper" auch für die neue Generation der Tablet-Computer die Möglichkeit die Tageszeitung zu lesen an.
11. Oktober 2011 Mit der Unterzeichnung eines Kaufvertrags für eine Zeitungs-Rotationsmaschine WIFAG evolution 371 (Inbetriebnahme Q2, 2014) stellt das Unternehmen die Weichen für eine auch weiterhin eigenständige Zeitungsproduktion im Mindener Druckhaus.
1. Juli 2012 Die Erscheinungsweise des 2004 übernommenen Zeitungstitels "Vlothoer Anzeiger" wird erneut verändert. Als kostenlos erscheinendes samstägliches Wochenblatt mit täglich aktualisiertem Internet-Zeitungsportal, beschreitet der Verlag einen neuen Weg der Positionierung eines mehr als hundert Jahre alten Zeitungstitels.
1. Juli 2012 Aus den Unternehmensbereichen "Marketing + Druck" und "Bruns Idee" wird die neue, eigenständige "Bruns Druckwelt GmbH & Co. KG". Die Kompetenz beider Teams wird gebündelt und bietet somit eine hervorragende Basis, im umkämpften graphischen Gewerbe weiter erfolgreich zu bestehen.
Januar 2013 Die Redaktion des Mindener Tageblatts/Vlothoer Anzeigers führt die Organisationsform des Newsdesk ein, um mit dieser zentralen Produktionseinheit den Anforderungen der cross-medialen Berichterstattung Rechnung zu tragen.
Februar 2013 Das Anzeigenblatt "Weserspucker" erscheint neben der Wochentags-Ausgabe (mittwochs) künftig mit einer zweiten Ausgabe "Weserspucker am Wochenende".
Juli 2013 Das Bürocentrum übernimmt die Kühnreich GmbH in Bielefeld und führt den Standort unter eigener Firmierung als Filiale zum Mindener Hauptsitz fort. Mit der Übernahme stärkt das Bürocentrum sein Angebot im Bereich Bürotechnik (Beratung, Verkauf, Leasing, Service) nachhaltig.
1. April 2014 Mit der Inbetriebnahme der neuen Offset-Rotation WIFAG evolution 371 sowie der neuen Versandraumtechnik (Ferag) schafft sich die Unternehmensgruppe die drucktechnischen und logistischen Möglichkeiten, neben der Produktion eigener und fremder Zeitungstitel verstärkt auch andere Produkte im Coldset-Verfahren zu fertigen. Erste Kunden konnten bereits gewonnen werden.
April 2014 Die beiden verlagseigenen Wochenend-Medien "Weserspucker am Wochenende" und "Willem am Wochenende" werden zum neuen Titel "Willem – Wochenend-Magazin links & rechts der Weser" zusammengeführt. Das geheftete Magazin im halben Berliner Format wird samstags kostenlos allen erreichbaren Haushalten in Minden, Porta Westfalica, Hille und Petershagen zugestellt. Die verbreitete Auflage beträgt mehr als 70.000 Exemplare.
30. Juni 2014 Der Anfang 2004 im Nachbarkreis Herford übernommene Zeitungstitel Vlothoer Anzeiger, zuletzt als kostenloses Wochenblatt (verbreitete Auflage 15.500 Exemplare) mit täglich aktualisiertem Online-Portal erschienen, wird eingestellt.


Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH
Obermarktstraße 26-30
D-32423 Minden

Geschäftsführer: Sven Thomas, Carsten Lohmann, Christoph Pepper

Telefon: 05 71 / 88 20
Fax: 05 71 / 88 21 57

E-Mail: brunsdirekt@jccbruns.de

Nr. des Handelsregistereintrags: Registergericht Bad Oeynhausen HRB 4762
Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE 126009458


Programmierung:
Samir Schwenker Design & IT


Datenschutzhinweis

Von Ihnen per Kontaktformular gesendete Daten werden bei uns im Hause nur für Kontaktzwecke eingesetzt (z.B. um Ihre Anfrage zu bearbeiten). Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Wenn Sie wünschen löschen wir Ihre Daten unverzüglich aus unserem System, senden Sie uns dazu bitte eine e-Mail.

Disclaimer

Unsere Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung zu kommerziellen oder politischen Zwecken, sei es ganz oder teilweise, auch in veränderter Form bedarf der vorherigen Zustimmung. Zulässig ist der Ausdruck, die Kopie oder das Herunterladen von Dateien zu Informationszwecken sowie zum Zwecke der privaten Nutzung. Die in unseren Webseiten enthaltenen Links können dazu führen, dass Sie auf die Webseiten Dritter gelangen. Wir weisen darauf hin, dass wir auf diese Webseiten keinen Einfluss haben, und daher auch nicht für deren Inhalt verantwortlich sind. Die Existenz von Links zu Webseiten Dritter stellt keine Empfehlung für diese Seiten, die sie betreibenden Unternehmen oder deren Produkte und Leistungen dar. Unsere Webseiten haben wir sehr sorgfältig zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir dennoch keine Haftung übernehmen. Die Inhalte können überdies ohne vorherige Ankündigung aktualisiert, erweitert, gekürzt oder anderweitig angepasst oder geändert werden.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Quelle: http://www.datenschutzbeauftragter-info.de

Kontakt

J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH



Werk I
Obermarktstraße 26-30
32423 Minden
(Die Zufahrt ist nur über die Königstraße/Ritterstraße möglich.)

Werk II
Trippeldamm 20
32429 Minden


Postfach 2140
32378 Minden


Telefon (05 71) 88 2-0
Telefax (05 71) 88 21 57
E-Mail brunsdirekt@jccbruns.de


Direkte Kontaktmöglichkeiten zu den einzelnen Geschäftsbereichen, Tochterfirmen und Beteiligungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Internetseiten.

Unternehmensdaten

Daten - Zahlen - Fakten

Gegründet von Johann Christian Conrad Bruns 1834 in Minden, Westfalen. Heute noch immer im Familienbesitz, geführt in 5. und 6. Generation von Rainer und Sven Thomas.

Die J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH erwirtschaftet im Jahr 2013 mit ihren insgesamt circa 150 Beschäftigten in den Unternehmensbereichen Zeitungs- und Telefonbuchverlag sowie Bürocentrum einen Jahresumsatz von rund 26,3 Millionen Euro.

Darüber hinaus gehören zur Unternehmensgruppe mehrere Schwestergesellschaften und Beteiligungen. Diese arbeiten vorrangig im Bereich Medien (Print/Radio) aber auch in der Logistik- und Reisebranche. Außerdem gehört ein eigenständiges Druckzentrum (Akzidenzdruck/Zeitungsdruck) zur Unternehmensgruppe.



    

Klassische Übersicht


Die hier vorgestellten Unternehmensbereiche, Tochtergesellschaften und Beteiligungen im Überblick:




Ausbildung / Stellen

Ausbildung

Die J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH stellt seit vielen Jahren mehr Ausbildungsplätze für Schulabgänger zur Verfügung, als für den eigenen Bedarf an neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nötig wären. Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, jungen Menschen einen qualifizierten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

Folgende Ausbildungsberufe werden innerhalb der J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH (Zeitungsverlag, Telefonbuchverlag, Bürocentrum) beziehungsweise bei der Bruns Druckwelt GmbH & Co. KG angeboten: Industriekaufleute, Einzelhandelskaufleute, Mediengestalter/innen, Medientechnologen/innen Druck, Medientechnologen/innen Druckverarbeitung, Fachlagerist/innen. Die Media-Reisen GmbH & Co. KG bildet Tourismuskauffrauen/-männer aus.

In unregelmäßigen Abständen konzipieren und realisieren alle Auszubildende des Unternehmens gemeinsam eine Ausbildungs-Broschüre, in der sie selber das Unternehmen und die Ausbildung vorstellen. Die aktuell vorliegende Broschüre stammt aus dem Jahr 2009 und ist hier einzusehen.

Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz sind zu richten an: J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH, Personalleitung, Postfach 2140, 32378 Minden.

Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen und zu weiteren Ausbildungsberufen in der Region finden Interessierte auf dem großen Azubi-Portal des Mindener Tageblatts: azubify.de

Allgemeine Stellenangebote

Stellenangebote zu allgemeinen offene Positionen im Unternehmen werden per Anzeige im Stellenmarkt des Mindener Tageblatts ausgeschrieben und online im großen OWL-Job-Portal unter mt-job.de veröffentlicht. Ebenso offene Stellen bei Tochtergesellschaften und Beteiligungen.

Initiativbewerbungen richten Sie bitte an die oben stehende Adresse der Personalleitung.

Zustellersuche

Im Bereich Zeitungszustellung werden kontinuierlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Fest- und Teilzeitanstellung, auf 450-€-Basis und als Urlaubsvertretung gesucht. Informationen zu aktuell freien Zustellbezirken gibt die Vertriebsabteilung des Mindener Tageblatts unter den Telefonnummern 0571/882 -192, -193 und -194.